Arroganz macht hässlich

Arroganz macht hässlich

Arroganz macht hässlich                                                                                                                28.06.2016

Da sitzt man hier und sichtet Bewerber. Gar nicht so einfach. Viele tolle Mädels. Ich hatte eine Ausschreibung gestartet um neue Fotos für meinen Blog zu starten.

Man gibt sich viel Mühe, man ist respektvoll und ja man denkt man kann dem ein oder anderem eine Freude mit einem Shooting machen.

Ich bin glücklich 2 Mädels gefunden zu haben, die sich freuen. Doch über die ein oder andere Reaktion muss man sich doch wundern. Es ist nicht das erste Mal, dass mir diese Reaktion auffält, aber heute ist es einfach mal wieder aktuell.

Man schickt freundlich eine Absage, wie bei mir üblich auch mit einem kleinen Dankeschön-Gutschein (denn ich freu mich wirklich über jeden, der mitmacht) und dann kommen die Teens und Twens um die Ecke mit Antworten wie „Nicht nötig wollte dir nur helfen bekomme ganz viele Anfragen.Viel Erfolg weiterhin.“ Oder „Ach nicht schlimm, wäre sowieso eng geworden mit all den anderen Shootings, die ich habe.“ Ich könnte diese Liste endlos weiterführen.

Aber genau das sind die Momente, in denen Menschen schlagartig „hässlich“ werden und ich mir denke gut, dass ich sie nicht gewählt habe. Menschen, die unberechtigt die Nase hoch tragen mag ich nämlich gar nicht.

Ab und zu zieht es auch mich vor die Kamera. Und ja auch ich bewerbe mich bei der ein oder anderen Ausschreibung und jep, richtig auch ich habe schon Absagen kassiert, die ich an zehn Fingern nicht mehr abzählen kann.

Aber eines bin ich nie. Unhöflich geworden! Man war zwar für dieses Projekt optisch der falsche Typ, was aber nicht heißt, dass man generell ungeeignet ist. Hinterlasse ich jetzt also trotz Absage einen positiven Eindruck beim Fotografen, so besteht die Chance ein anderes Mal doch genommen zu werden.

Und genau so handhabe ich es auch. Es gibt Mädels, die passen leider zum aktuellen Projekt nicht, aber ich finde sie so interessant, dass ich es durchaus in Erwägung ziehe sie für ein anderes Projekt zu nehmen. Allerdings nicht, wenn man sich mir gegenüber verhält als wäre man das Topmodel schlecht hin, dass es nicht nötig hat sich von einem ablichten lassen.

Da kann ich nur sagen: „You are dismissed!“

Also Ihr Lieben auch wenn es vielleicht ein plumper Spruch ist, aber Schönheit kommt tatsächlich von Innen.

Eine noch so schöne Hülle nützt alles nichts, wenn der Charakter sie ruiniert!

Also Höflichkeit hat noch niemandem geschadet und tut auch gar nicht weh!

Ich freu mich jetzt auf das Shooting und werde euch dann die Ergebnisse hier gut gelaunt präsentieren!

Bis dahin

Alles Liebe

Silke

Was war vor zwei Jahren im Sommer so los?

Auch ich musste den Artikel gerade erstmal wieder lesen und konnte mich dann aber sofort wieder an die Situation erinnern. Tja und was soll ich sagen….. mir kommt es vor wie ein anderes Leben. Bewerbungen sichten, shooten usw.

Das ist mittlerweile so weit weg von mir, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass ich das mal regelmäßig gemach habe.

Was aber geblieben ist, ist meine Einstellung Arroganz macht nach wie vor hässlich und eine schöne Hülle reicht eben nicht aus.

Geändert hat sich mein Umgang mit so Menschen. Ich bin entspannter geworden, großzügiger und agiere mit mehr Verständnis.

Manche Menschen sind nicht fähig, schich, respektvoll und erwachsen zu agieren oder reagieren. Aber das ist nichts was man sich selbst anziehen muss. Es ist ein Defizit in Ihrem Denken. Nicht verheilte Narben, zu wenig Selbstbewusstsein, keine Fahigkeit oder auch Kraft zur Selbstreflexion. Auch ich habe lange gebraucht um kritikfähiger zu werden. Um mich nicht immer gleich angegriffen zu fühlen.

Ungesunde Menschen aus meinem Umfeld zu entfernen usw.

Und ich lerne jeden Tag dazu. Ein täglicher Kampf die Charakterbildung, aber es entspannt das Leben ungemein, wenn man nicht alles so nah an sich ran lässt.

Und manche Menschen können das eben nicht.

Schade für sie, aber das sind Menschen, die baucht man dann nicht.

So wünsche ich Euch, dass Ihr Menschen in Eurem Umfeld habt, die Euch Kraft geben und nicht nur von Euch zehren.

Und solltet ihr doch Seelenschmarotzer in Eurem Umfeld haben, wünsche ich Euh die Kraft NEIN zu sagen und diese Menschen aus Eurem Umfeld zu entfernen.

Zu diesem Thema werde ich demnächst nochmal ausführlicher schreiben.

Bis dahin.

Alles Liebe

Eure Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.